• 1
  • 2
  • 3
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Sanierungskonzept Alternativplanung

Liebe Mitglieder, liebe Groß-Umstädter Parteien,

das neue Freibadkonzept liegt vor und die Bürgerbefragung fand über die Homepage der Stadt Groß-Umstadt statt.

Wir, der Vorstand, haben in den letzten beiden Wochen hierzu viele Gespräche und Telefonate geführt, Mails beantwortet und Videokonferenzen abgehalten.

Aus all diesen Kontakten haben auch wir als Förderverein unsere Änderungs- und Verbesserungswünsche in einem Schreiben an die Stadt Groß-Umstadt zusammengefasst.

Unsere grundsätzliche Haltung gegenüber dem Freibadentwurf hat sich nicht geändert.
Wir halten ein Zwei-Becken-Konzept weiterhin für wesentlich sicherer, familien- und seniorengerechter und generell nutzungsorientierter als das von der Stadt vorgelegte Konzept des Architekturbüros Bremer und Bremer.
Bei unserem neuen Konzept haben wir uns an dem vom Architekturbüro Bremer und Bremer gebauten Schwimmbad in Babenhausen orientiert, das, wie wir meinen, den besten Kompromiss darstellen würde. Zumal wir dann auch noch Planungskosten sparen würden.

Unsere Briefe/Mails an die Stadt mit diesem Alternativkonzept mit ausführlichen Begründungen, warum wir das für besser halten, übersenden wir Euch mit diesem Mail.

Wir wünschen Euch noch einen sonnigen Sonntagabend.

Euer Vorstand 

Martin Herold und Dr. Ursula Schmidt Speicher
1.Vorsitzender 2. Vorsitzende

Anlagen:
Alternativplanung Schwimmbad Groß-Umstadt 16042021
Verbesserungsvorschläge Sanierungskonzept Schwimmbad 16042021
Schwimmbadsanierung 2021 (nur zum Download)

 

Drucken E-Mail

Aufruf an alle Bürger in Groß-Umstadt – Gründung Schwimmbadverein 22.06.1925

Publiziert am 15. Dezember 2014 von Martin Herold
Bei unserer Arbeit im Förderverein haben wir herausfinden können, dass vor 90 Jahren ein Schwimmbadverein in Groß-Umstadt gegründet wurde, um den Schwimmbadbau zu unterstützen. Ohne diesen Verein gäbe es unser Schwimmbad wahrscheinlich nicht. Wir wollen im Sommer dieses Ereignis feiern und suchen jetzt nach alten Bildern und Unterlagen vom Groß-Umstädter Schwimmbad.

Deshalb unser Aufruf an alle Umstädter:

WER HAT BILDER ODER ANDERE UNTERLAGEN VOM SCHWIMMBAD AUS DER VERGANGENHEIT?

Ziele der Bürgerinitiative für den Erhalt des Schwimmbades Groß-Umstadt

Publiziert am 30. November 2012 von Martin Herold
Mit der Gründung der Bürgerinitiative dokumentieren seine Mitglieder ihr Interesse am langfristigen Fortbestand des Schwimmbades in Groß-Umstadt. Ihr Engagement soll dazu beitragen, die Erhaltung des Schwimmbades zu sichern und seine Attraktivität zu erhöhen.

Mit der Erreichung folgenderZiele versucht die BI dieses Interesse umzusetzen:

  • die Stadt Groß-Umstadt sichert verbindlich auch in den nächsten 20 Jahren attraktives Schwimmen im Freien.
  • Zu diesem Zweck wollen wir, die Bürgerinitiative für den Erhalt des Schwimmbads Groß-Umstadt, der Stadt Groß-Umstadt Hilfestellung und kostenlose Unterstützung bieten. Wir sind davon überzeugt, dass wir in der Bürgerinitiative sehr umfänglichen Sachverstand versammelt haben und dieser zum Erreichen des obersten Ziels wird beitragen können. Da das nach unserer Überzeugung nur gemeinsam gelingen kann, werden wir mit den Verantwortlichen der Stadt partnerschaftlich zusammenarbeiten.
  • Diese partnerschaftliche Zusammenarbeit soll auf beiden Seiten gekennzeichnet sein von:
  • Vertrauen
  • Offenheit
  • Verbindlichkeit
  • Transparenz
  • Dabei ist die Bürgerinitiative für den Erhalt des Schwimmbads Groß-Umstadt unabhängig und überparteilich und fühlt sich nur den Interessen der Bürger der Stadt Groß-Umstadt verpflichtet
Datenschutz gemäß EU DSGVO

Bitte informieren Sie sich über unsere Datenschutzerklärung.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit den Regelungen gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.
Dazu gehört u.a. die Verwendung von Cookies oder die Verwendung von Web-Fonts, Speicherung von Server-Log Files u.s.w.