• 1
  • 2
  • 3
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Videokonferenz zum Sanierungskonzept

 Liebe Mitglieder,

nun liegt der erste Sanierungsentwurf des Architekturbüro´s Bremer und Bremer vor. Diesen möchten wir Euch nun vorstellen und mit Euch darüber diskutieren. Das ist natürlich in Coronazeiten nicht so einfach. Aber mittlerweile sind viele von uns daran gewöhnt, an Videokonferenzen teilzunehmen. Das funktioniert echt prima und ist eine positive Neuerung, die sich durch Corona etabliert hat. Auch wir wollen dieses Medium nutzen.

Wir laden Euch recht herzlich zu einer Videokonferenz über MS Teams ein.

Nachfolgend der Link zu unserer Mitgliederversammlung Thema Sanierungskonzept.

Ihr seid eingeladen, an einer Microsoft Teams-Besprechung teilzunehmen

Betreff: Sanierungskonzept Schwimmbad Groß-Umstadt
Zeit: 07.04.2021 19:30:00

Klicken Sie hier, um an der Besprechung teilzunehmen

Einfach auf den Link klicken und den Anweisungen folgen. Video freischalten und schon geht´s los.

Wir freuen uns darauf, Euch das Konzept zu präsentieren und sind total auf Eure Kommentare gespannt.

Viele Grüße

Martin Herold
1.Vorsitzende

Drucken E-Mail

Es geht voran

Liebe Mitglieder,

es geht weiter voran.

Wie Ihr alle im Odenwälder Boten lesen konntet, liegt der Verwaltung nun endlich der erste Entwurf für die Schwimmbadsanierung vom Architekturbüro Bremer und Bremer vor. In der letzten Woche wurde der Entwurf dem Magistrat vorgestellt. Gestern Abend hat dann der Arbeitskreis Schwimmbad getagt und auch uns wurde der Entwurf vorgestellt. In den nächsten Tagen werden wir die Präsentation der Sanierung von der Verwaltung bekommen.

Sobald uns diese vorliegt, schicken wir Euch eine Einladung zu einer Online-Konferenz, um Euch auf den neuesten Stand zu bringen. 

Wie Herr Ruppert und Herr Kreh angekündigt haben, wird das Konzept Ende März veröffentlicht. Dann gibt es die Möglichkeit Kommentare und Anregungen der Stadt mitzuteilen und somit am Genehmigungsprozess teilzuhaben.

Wir freuen uns schon riesig auf die neue Badesaison, die vermutlich Mitte Mai beginnen soll. Die Saison soll in ähnlicher Art und Weise wir 2020 ablaufen, ja nachdem wie es unter Coronazeiten möglich sein wird. Wahrscheinlich ist es wieder nötig, dass wir als Verein den Betrieb unterstützen. Wenn wir Näheres wissen, melden wir uns wie gewohnt bei Euch.

Wenn alles klappt, sind es nur noch 60 Tage bis zur Öffnung der diesjährigen Badesaison.

Also holt schon mal die Badesachen raus.

Viele Grüße 

Martin Herold

1.Vorsitzender

Drucken E-Mail

Weihnachtsgrüße

Ihr Lieben,

ein herausforderndes (Freibad)Jahr liegt nun fast hinter uns. Dennoch oder gerade deswegen sollten wir uns auf Weihnachten freuen und mit Zuversicht ins Neue Jahr gehen.

Sicher gibt es jetzt erstmal wichtigere Themen als unser Freibad. Dennoch möchten wir hier einen kurzen Rückblick auf 2020 geben. 

Die vergangene Saison stand wegen Corona erstmal auf der Kippe und begann erst im Juli. Eintrittskarten gab es im Internet. Slots wurden eingerichtet und die Besucherzahl begrenzt. Viele freiwillige Helfer des Fördervereins halfen die AHA-Regeln einzuhalten.

An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank an alle Helfer.

Insgesamt kamen ca. 23.000 Besucher. Viele neue Gäste besuchten unser Schwimmbad, weil wir gute Hygienerichtlinien hatten und man bei uns in abgeteilten 50 Meterbahnen prima schwimmen konnte. Die Einteilung in drei Bahnen im Schwimmerbecken kam gut an. Sie sorgte für Ordnung im Wasser und man konnte die Abstände gut einhalten.

Auch einen herzlichen Dank an das Team um Engin. Sie haben das Schwimmbad stets gut in Schuss gehalten und für die nötige Sauberkeit in Coronazeiten gesorgt.

Zum Ende der Saison veranstalteten wir unsere Jahreshauptversammlung. Hierbei wurde Frau Dr. Schmidt-Speicher zur neuen zweiten Vorsitzenden gewählt. Frau Claudia Bressler hatte ihr Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt.

Liebe Claudia vielen Dank für die tolle Unterstützung in den letzten Jahren. Du hast viel für den Verein und unser Schwimmbad getan.

Dir Uschi wünschen wir ein gutes Gelingen und danke, dass du uns als 2. Vorsitzende in Zukunft unterstützen wirst.

Aufgrund des schönen Wetters im September blieb das Schwimmbad sogar über den ausgefallenen Bauermarkt hinaus geöffnet.

Alles in allem war es dann doch noch eine gelungene Badesaison.

Die Planungen für die Sanierung des Schwimmbades gehen auch voran. Wie ihr aus der Presse entnehmen konntet, bekam das Planungsbüro Bremer und Bremer den Zuschlag. Sie haben bereits die Sanierung des Schwimmbades in Babenhausen begleitet.

Im Januar werden wir wohl einen ersten Planungsentwurf vorgelegt bekommen.

Das nächste Jahr wird wohl nicht weniger anspruchsvoll werden.

Wir werden auch in 2021 alles daran setzen, dass es in Groß-Umstadt in Zukunft ein attraktives Schwimmbad geben wird. Mit Möglichkeiten, Sport zu treiben und Erholung und Abkühlung an heißen Sommertagen zu finden. Wir freuen uns, wenn ihr uns auch hierbei weiter unterstützt.

Wir wünschen allen Groß-Umstädtern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein hoffentlich besseres Neues Jahr. Vor allem bleibt alle gesund, haltet euch an die geltenden Reglungen, tragt Maske und haltet körperlich Abstand zu euren Mitmenschen. Innerlich sind wir alle miteinander verbunden und werden gemeinsam, diese schwierige Zeit meistern.

 

Euer Förderverein Schwimmbad

 

Viele Grüße

 

 

Martin Herold und Ursula Dr. Schmidt Speicher

1.Vorsitzender 2. Vorsitzende

 

Drucken E-Mail

Das war die Freibadsaison 2020

Liebe Freibadfreunde,
sie ist vorbei - die "Corona Freibadsaison 2020" !
Etwas verspätet sind wir Anfang Juli in die Saison gestartet. Schwimmen auf Abstand - kann das wirklich klappen? Einige waren skeptisch und so dauerte es ein paar Tage, bis sich immer mehr Umstädterinnen und Umstädter im Freibad trafen. Insgesamt waren es bis Mitte September ca. 25.000 Besucher. Damit das mit dem auf "Abstand schwimmen" gut klappt und es auch am Eingang an heißen Tagen keine Besucherschlangen gab, wurden die Schwimmzeiten in 2 - 3 Slots eingeteilt. Unterstützt wurde das Schwimmeisterteam von ca. 30 Helferinnen und Helfern des Vereins. Diese erbrachten gemeinsam fast 1200 ehrenamtliche Stunden im Freibad. Auch die Einteilung in Bahnen kam gut an.
Und es hat sich gelohnt und viele Große und Kleine konnten auch in diesem Jahr ein paar unbeschwerte Stunden im Freibad verbringen. Trotz Maskenpflicht im Eingangsbereich und Abstand halten hat sich die Schwimmbadöffnung auf alle Fälle gelohnt.
Gerade in der letzten "Verlängerungswoche" hatten wir noch einige Besucher von außerhalb. Aus Dieburg, Reinheim, ja sogar aus Darmstadt kamen die Freibadbesucher. Und auch eine Mitgliederversammlung auf der Freibadwiese war möglich.
DANKE liebe Freibadfreunde, ihr habt alle mit viel Verständnis und Rücksichtsname dazu beigetragen, dass diese Saison so gut verlaufen ist. DANKE allen Verantwortlichen für die guten Rahmenbedingungen, auch wenn das Onlineticket manchmal schwierig zu bekommen war, es wurden auch hier gute Wege gefunden ( Kauf im Umstadtbüro, notfalls ging es auch mal bar an der Kasse ). Liebe Freibadfreunde, bleibt alle schön gesund und munter. Haltet durch und gebt dem Virus keine Chance. Wir sehen uns wieder - spätestens in der Saison 2021!

das war die !Corona" Freibadsaison 2020

Quelle: facebook-Site des Fördervereins

Drucken E-Mail

Badesaison bis zum 19. September verlängert!

Bei bestem "Winzerfestwetter" wird die Freibadsaison bis

Samstag, 19. September 2020 verlängert.

Die Mitglieder des Fördervereins freuen sich über die große Flexibilität von allen Beteiligten, die Badesaison spontan zu verlängern.
DANKE an alle, die dazu beitragen.
Genießt den Spätsommer im Freibad, fahrt anschl. eine Runde mit dem Riesenrad und beteiligt euch am HEIMATSHOPPEN.
Alles mit Verstand und dem nötigen Abstand.
Euer Förderverein

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Aufruf an alle Bürger in Groß-Umstadt – Gründung Schwimmbadverein 22.06.1925

Publiziert am 15. Dezember 2014 von Martin Herold
Bei unserer Arbeit im Förderverein haben wir herausfinden können, dass vor 90 Jahren ein Schwimmbadverein in Groß-Umstadt gegründet wurde, um den Schwimmbadbau zu unterstützen. Ohne diesen Verein gäbe es unser Schwimmbad wahrscheinlich nicht. Wir wollen im Sommer dieses Ereignis feiern und suchen jetzt nach alten Bildern und Unterlagen vom Groß-Umstädter Schwimmbad.

Deshalb unser Aufruf an alle Umstädter:

WER HAT BILDER ODER ANDERE UNTERLAGEN VOM SCHWIMMBAD AUS DER VERGANGENHEIT?

Ziele der Bürgerinitiative für den Erhalt des Schwimmbades Groß-Umstadt

Publiziert am 30. November 2012 von Martin Herold
Mit der Gründung der Bürgerinitiative dokumentieren seine Mitglieder ihr Interesse am langfristigen Fortbestand des Schwimmbades in Groß-Umstadt. Ihr Engagement soll dazu beitragen, die Erhaltung des Schwimmbades zu sichern und seine Attraktivität zu erhöhen.

Mit der Erreichung folgenderZiele versucht die BI dieses Interesse umzusetzen:

  • die Stadt Groß-Umstadt sichert verbindlich auch in den nächsten 20 Jahren attraktives Schwimmen im Freien.
  • Zu diesem Zweck wollen wir, die Bürgerinitiative für den Erhalt des Schwimmbads Groß-Umstadt, der Stadt Groß-Umstadt Hilfestellung und kostenlose Unterstützung bieten. Wir sind davon überzeugt, dass wir in der Bürgerinitiative sehr umfänglichen Sachverstand versammelt haben und dieser zum Erreichen des obersten Ziels wird beitragen können. Da das nach unserer Überzeugung nur gemeinsam gelingen kann, werden wir mit den Verantwortlichen der Stadt partnerschaftlich zusammenarbeiten.
  • Diese partnerschaftliche Zusammenarbeit soll auf beiden Seiten gekennzeichnet sein von:
  • Vertrauen
  • Offenheit
  • Verbindlichkeit
  • Transparenz
  • Dabei ist die Bürgerinitiative für den Erhalt des Schwimmbads Groß-Umstadt unabhängig und überparteilich und fühlt sich nur den Interessen der Bürger der Stadt Groß-Umstadt verpflichtet
Datenschutz gemäß EU DSGVO

Bitte informieren Sie sich über unsere Datenschutzerklärung.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit den Regelungen gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.
Dazu gehört u.a. die Verwendung von Cookies oder die Verwendung von Web-Fonts, Speicherung von Server-Log Files u.s.w.